10. Beobachtungen (Der Privatlehrer)

Mr. Buchanan beobachtete seinen Schützling, während dieser den aufgetragenen Aufsatz niederschrieb. Er kam nicht umhin, sich dabei seine Gedanken um sie zu machen. Das Mädchen hatte etwas im Kopf, sie war hübsch, was bestimmt einen großen Teil dazu beigetragen hatte, dass sie mit so wenigen Manieren im Leben so weit gekommen war. Eine junge Frau wie sie könnte es mit ihrem Charme, ihrer Klugheit und nicht zuletzt mit ihrer Herkunft weit bringen. Stattdessen zog sie es vor, ihre schlechten Seiten wie eine Trophäe durch die Welt zu tragen.

Josephine beim Strafsitzen

Hatte gestern mal wieder Lust auf eine kleine Zeichnung, diesmal von Josephine. Habe dafür extra meinen superalten Zeichenkram rausgeholt. Habe als Referenz Bilder von viktorianischen Frisuren und viktorianischen Unterkleidern benutzt, weil ich die Privatlehrer-Geschichte in diese Zeit einordne. Vielleicht zeichne ich jetzt etwas öfter was wenn ich Zeit und Lust habe, nehme da auch gerne … Weiterlesen Josephine beim Strafsitzen

2.2 Ausgaben (Onkel Jeff)

Oje, wenn du jetzt schon so zappelst, wie dann erst wenn ich richtig fertig mit dir bin?“, lächelte der Onkel, als sie ihren letzten Schluck Kaffee geleert hatte. „Was?““, erwiderte sie entsetzt. „Na, ich habe dir doch eine Strafe fürs Lügen versprochen. Die Tracht Prügel von vorhin geht ja komplett auf dein eigenes Konto, dem hättest du entgehen können, wenn du gleich die Abrechnung mit mir gemacht hättest.“