Josephine beim Strafsitzen

Hatte gestern mal wieder Lust auf eine kleine Zeichnung, diesmal von Josephine. Habe dafür extra meinen superalten Zeichenkram rausgeholt. Habe als Referenz Bilder von viktorianischen Frisuren und viktorianischen Unterkleidern benutzt, weil ich die Privatlehrer-Geschichte in diese Zeit einordne.

Vielleicht zeichne ich jetzt etwas öfter was wenn ich Zeit und Lust habe, nehme da auch gerne Anregungen mit.

6 Kommentare zu „Josephine beim Strafsitzen

  1. Das mit Abstand schönste bei
    dieser gelungenen Zeichnung ist
    natürlich der leuchtend rote
    Hintern. Und es sind sogar die
    Striemen zu sehen.
    Von diesem Motiv, dem
    geprügelten Hintern, bitte mehr
    Zeichnungen.

    Lorenzen

    Gefällt mir

  2. Das dürfte unter deinen Zeichnungen bislang meine liebste sein!
    Nicht nur, wegen des hübschen Hinterns, sondern auch wegen der Haltung und dem Gesichtsausdruck. Da ist eine trotzige Note, die man nicht häufig sieht.

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Helmut Lorenzen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s