16. Femme Fatale (Der Privatlehrer)

„Na, du hast aber gute Laune“, stellte Alice fest, die gerade ihre Waschschüssel bereit machte. „Und das trotz dieser Uhrzeit, alle Achtung.“„Es ist wichtig, dass ich früh auf bin, sonst schaffe ich es nicht, vor dem Frühstück Mademoiselle Lapertes wertvollen Rappen zu versorgen. Sie hat mich mit dieser Aufgabe betraut und ich werde mir natürlich alle Mühe geben, sie zu erfüllen.“ Alice schmunzelte, während sie die Seife bereit legte. „Das sind ja ganz neue Töne von dir, was ist bloß geschehen? Frisch verliebt?“

2. Respekt vor Bediensteten (Der Privatlehrer)

Alles, was sie sich beim in der Ecke knien gestern eingestanden hatte, war heute wieder wie weggeblasen. Was interessierte sie das Personal? Nicht einer hatte danach Mitgefühl für sie übrig gehabt. Stattdessen musste sie die gehässigen Blicke voller Schadenfreude erdulden. Sie war nicht sicher ob sie bei der Züchtigung so laut geschrien hatte, dass der gesamte Gutshof es mitbekommen hatte ober ob es sich einfach sehr schnell herumgesprochen hatte, aber so oder so, es war absolut demütigend.

Teaser

Als Teenie hatte sie schon öfter selbst Geschichten geschrieben, meistens Fanfiction von Filmen und Serien, die sie toll fand. Nachdenklich kaute sie auf ihrer Unterlippe herum während sie nur halb bewusst bereits ein neues Word-Dokument geöffnet hatte. Es wäre doch spannend, so etwas, wie sie sich letztens beim Filme schauen zusammen gesponnen hatte aufs virtuelle Papier zu bringen.

7. Special: Wild Wild West (Onkel Jeff)

Gerade kam es zu genau so einer Szene und Josie kuschelte ihre Wange inniger an Onkel Jeffs starken Oberarm, während ihr Kopfkino zu arbeiten begann. Wie gerne würde sie selbst die junge Dame sein, die zur Raison gebracht wurde. Aber natürlich mit etwas mehr als Küssen. Bei besonders uneinsichtigen Damen griffen die Westernhelden das eine oder andere Mal ja selbst zu den eher handgreiflichen Methoden um für Ordnung zu sorgen. Josies Gesicht wurde heiß während sie sich in genau so einen Tagtraum vertiefte.

6.1 Exfrau (Onkel Jeff)

„Natalia, wie deine Exfrau Natalia?“, hakte Josie nach. Ihre Stimme hatte ihm gegenüber selten so kritisch geklungen, aber in diesem Fall hatte sie das Gefühl, es sich erlauben zu können. Immerhin war mit Natalias Erscheinen in Onkel Jeffs Leben damals der Kontakt zu Josies Familie abgebrochen. Einmal hatten sie sich noch getroffen, nachdem Jeff und Natalia ein Paar geworden waren. Josie hatte sie auf Anhieb furchtbar gefunden. Sie war ihr als der Inbegriff einer Eiskönigin im Gedächtnis geblieben, kühl, elegant, wunderschön aber unnahbar. Es bestand für Josie gerade so gar nicht das Bedürftnis, sie wiederzusehen und schon gar nicht ausgerechnet heute.